Neuigkeiten aus den Kompetenzzentren

BSI empfiehlt von CRISP-Forschern entwickeltes NoPish-Training

Mit seinem Newsletter informiert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Entwicklungen in der Informationssicherheit.
In der aktuellen Ausgabe empfiehlt das BSI das von dem Forscherteam um CRISP-PI Prof. Melanie Volkamer entwickelte NoPish-Training.

weitere Informationen

CRISP-Forscher veröffentlichen Studie zu Betrugsmöglichkeiten mit Fitness-Trackern

In einer in Kooperation mit der Universität Padua (Italien) erstellten Studie deckt CRISP-PI Prof. Ahmad-Reza Sadeghi gravierende Sicherheitsmängel an Fitness-Trackern auf.

Mehr dazu

CRISP-Forscher finden Sicherheitslücken im Betriebssystem von iPhone und iPad

Unter maßgeblicher Beteiligung von CRISP-Forschern hat ein internationales Team von Cybersicherheitsforschern schwerwiegende Sicherheitslücken im Betriebssystem iOS gefunden, mit dem das iPhone und das iPad betrieben werden. Die Sicherheitslücken machen eine Vielzahl von Angriffen auf die Handys und Tablets von Apple möglich.
Weitere Informationen

 

Abgeordnete des Hessischen Landtags besuchen CRISP-Partner

Hessische Landtagsabgeordnete informieren sich über die Cybersicherheits-Forschung des CRISP-Partners TU Darmstadt und besichtigen gemeinsam mit TU-Präsident Prof. Hans Jürgen Prömel einige Exponate und Demonstratoren.

Weitere Informationen

CRISP-Sprecher hält Keynote auf Konferenz Cyber 4 Industry

Gemeinsam mit der israelischen Wirtschafts- und Handelsvertretung in München veranstaltet CRISP-Partner Fraunhofer SIT die Konferenz Cyber 4 Industry. Industrie-Vertreter und Cybersicherheitsexperten aus Deutschland und Israel diskutieren über relevante Forschungsthemen und Anwendungen für die sichere Industrie 4.0.

Weitere Informationen